4. Raubfischseminar

 am 03.12.2016

 

Kurzbericht:

Zum 4. und letzten Raubfischseminar trafen sich nur noch 7 Angelfreunde.

Geangelt wurde vorwiegend in der Havel. Der Kanal ist im Dezember

erfahrungsgemäß nur noch mit Minibarschen bestückt.

Das Wetter war kalt - aber trocken. Die Prognose vom "freien" Training

bestätigte sich nicht. (Da ging gar nichts) Es gab reichlich Fisch.

5 Angler fingen 1 Hecht und rund 35 Barsche. 2 gingen leer aus.

Der Hecht ging auf Udo's Konto und Detlef fing einen knapp 40er Barsch.

 

1Udo Giese  2160g (1/5)
2Michael Wilke  1330g (0/11)
3Detlef Unterschütz   1131g (0/4)
4Ralf Depold   1084g (0/9)
5Günther Müller     989g (0/6)
6Hans Schoeneck        0
6Jürgen Arnold        0

 

 

(in Klammern (Hechte/Barsche))

 

Udo Giese ist somit unser "Raubfischkönig" 2016.

2. Michael Wilke

3. meine Wenigkeit

Herzlichen Glückwunsch!

 


3. Raubfischseminar

 am 04.11.2016

 

Kurzbericht:

Zum 3. Raubfischseminar trafen sich 9 Angelfreunde. Geangelt wurde aus Booten.

Das Wetter verhielt sich nicht, wie angekündigt. (Es blieb trocken)

Gefangen wurden 35 Barsche. Die verteilten sich auf 5 Angelfreunde.

  

1Udo Giese  3285g (13)
2Günther Müller  1367g (13)
3Michael Wilke   1129g (4)
4Konrad Malecki    395g (4)
5Detlef Unterschütz      73g (1)
6Robert Müller        0
6Andres Lopez        0
6Pascal Vaque        0
6Ralf Depold        0

 

Wer den Schwarm erwischte fing Fische. Dabei waren zum Teil gute Barsche.

Wer allerdings zur falschen Zeit am falschen Ort war, hatte kaum Aussicht auf

den ersehnten Fangerfolg.

 


2. Raubfischseminar

 am 20.08.2016

"Wir angeln Rapfen"

 

Kurzbericht:

Traumhaftes Angelwetter. Der Pflanzenbewuchs ist nicht weniger geworden.

 

Rapfen - Fehlanzeige! Zumindest haben wir (Detlef und Ich) keine gesehen.

 

An unserer "Jokerstelle" der Silokanalmündung war heute gar nichts zu holen.

Am Schredder hatten wir auch nur Kontakt zu "Minibarschen".

Also lasst Euch überraschen: Rein in die Havel.

Mehr Ideen hatten wir nicht. Allerdings wurden wir nicht enttäuscht!

 

Drop-Shot brachte viele Fehlbisse (bei mir) und ich hatte keine sichtbare Erfolgschance.

Also die Rapfenmontage kurzer Hand mit Tauwurm bestückt.

Dann kam der Schwarm an "guten" Barschen in unseren Bereich!

Jetzt war "action" angesagt!

Innerhalb einer halben Stunde landeten ca. 15 gute Barsche in unseren Keschern.

 

Danach ließen sich nur noch die "Platzhirsche" auf's Beißen ein.

Und die waren reichlich, aber "gemeinerweise" nicht groß genug.

 

Resultate:

  

1Ralf Depold  1230g (11)
2Detlef Unterschütz  1040g (8)
3Udo Giese    968g (5) !
4Michael Wilke    967g (6) !
5Jürgen Arnold    856g (8)
6Robert Müller    522g (4)
7Hans Schöneck    310g (4)
8Günther Müller    177g (2)
9Daniel Müller        0

 

(In Klammern die Anzahl gefangener Fische)


 

 1. Raubfischseminar

 am 03.07.2016

"Wir angeln Hecht"

 

Kurzbericht:

Optimales Wetter. Leider schon jetzt starker Pflanzenbewuchs.

 

Die Hechte wollten wie immer in den letzten Jahren nicht wirklich!

Nach eingen Versuchen gaben wir auf und haben den Hecht als bevorzugten Fang gestrichen.

 (Wir konnten es ja mal auf Barsch, Rapfen, Zander usw. versuchen.)

Es raubte einfach nichts.

Nach erfolgversprechendem Beginn an der Silokanalmündung stellten die Barsche

leider nach kurzer Zeit das Beißen ein. Also rein in die Havel.

Dies erwies sich in den letzten Jahren als "sichere Bank".

 

Wieder Drop-Shot montiert und schon ging es los.

In kurzer Zeit landeten einige brauchbare Barsche in meinem Kescher.

Nach 20 Minuten war aber auch hier Ende. Also: Barsche suchen!

Gefunden haben wir dann - bis auf eine Ausnahme kurz vor Ende - nur

noch Kleinbarsche - davon aber reichlich.

 

 Fazit:

 

Es wurden insgesamt 1 Hecht und 19 Barsche gefangen.

Jeder, der am Seminar teilnahm, fing einen Fisch !

 

 

1Michael Wilke  1188g (1)
2Ralf Depold    802g (8)
3Udo Giese    797g (5)
4Detlef Unterschütz    315g (3)
5Günther Müller    135g (2)
6Hans Schöneck    108g (1)

 

(In Klammern die Anzahl gefangener Fische)


 

Das sind wir !


  

Fidele Angler-Brandenburg e.V.

 

Sitz des Vereins:
„Am Quenzsee“
Blosendorfer Straße
14770 Brandenburg

  


Wir gratulieren !

 Geburtstagskinder im Juni: 

 

Frank Albrecht, Nico Beier, Dietmar Trezinski, Udo Giese, Hartmut Beier, Thomas Meier und Mila-Luisa Arnold.


 


 

 


fb1

 

die "Fidelen" auf facebook