Aktuelles

Aktuelle Termine des Vorstandes          

 

vs-18


 

 

1. Beste Freunde Angeln am 13.08.2017

auf dem Quenzsee

 

Kurzbericht:

15 Teams, Top-Wetter, gutes Beißverhalten, allerdings auch Bisspausen.

Heute war die Platzwahl sehr, sehr entscheidend.

Die Fische bissen relativ konstant (wer wusste wo), waren allerdings

schwer zu überzeugen. Ob Dip oder nicht  egal es bis alles von Barsch, Brassen,

Rotfedern, Güstern und Plötzen. Ein Karpfen wurde auch gesehen.

Das kostete allerdings den am Ende Zweitplatzierten den Sieg. smile

 

Platz 1: Wilke und Jan Malecki - ca. 39 kg

Platz 2: Schmidt und Schmidt - ca. 35 kg

Platz 3: die Mohawks ? - ca. 32 kg

Platz 4: FA mit Detlef und Ralf (mir) - ca. 30 kg

Die anderen Platzierungen : ???

Keine Ahnung - wir haben gefeiert - bestes "reines" FA-Team!

smilesmilesmile


Gemeinschaftsangeln am 10./11.06.2017

Fidele vs. OG Lindow

 

Kurzes Fazit:

Wir gewinnen beide Tage gegen eine Rumpftruppe, die sich ordentlich verkaufte.

 

Tag 1

Das Wetter war bombig. Das Beissverhalten der Fische nicht.

Das Angeln machte einfach keinen Spaß.

Wer heute etwas näher in Richtung "Plauer See" fuhr, hatte nichts

falsch gemacht.  Dort waren die Fische.

 

Sieger heute Michael Wilke.

 

2017-01 

 

Tag 2

 

Heute konnte der Angelplatz auf 3 Seen gewählt werden. Vorweg die

Sieger kamen vom Breitling bzw. Plauer See. Ich hatte mich für einen

Versuch im Flachwasser des Muschelsees entschieden. Der ging voll

daneben. 3 Fische, dann nur noch Rotfedern. Der Wechsel in den Auslauf

des Quenzsee brachte noch knapp 7 kg Fisch - kam allerdings deutlich

zu spät. Hätte gern mal gewusst, was man in 3 Stunden - mit Überfluss

an Zielfisch- hätte fangen können.

Die Platzierungen entnehmt den Bildern. 

 

2017-02

 

 

 


Neues von der "Insel".

 

(Bilder Ende Mai 2017)

 

p1010220

 

p1010216-1

 

Die alte Steganlage wurde Ende des letzten / Anfang diesen Jahres

vollständig zurückgebaut.

 


Kreishegefischen 2017 am Silokanal

21.05.2017

 

Wieder nur Vizemeister

 

Bei traumhaften Wetter trafen sich 7 "Amateurteams" und 2 "Profimannschaften"

zum diesjährigen Kreishegefischen. Wir konnten den Vizemeistertitel aus 2016

erfolgreich bestätigen. Jürgen Arnold (3. Platz in der Einzelwertung) und Detlef

Unterschütz konnten ihre Sektoren gewinnen.

Die Platzierungen wurden komplettiert durch Platz 3 im Sektor B von mir (Ralf),

Karsten wurde 4. und Udo konnte leider keinen Fisch landen (= Platzziffer 6,5).

Somit erzielten wir 15,5 Platzierungspunkte.

Das waren genau 0,5 Plätze zu viel.

Es fehlten am Ende 10g (Sektor B) bzw. 40 g (Sektor A) oder 1 Fisch von Udo zum

Sieg. Der ging wie schon 2016 an das K-Team. Nach uns folgte der AV Unterhavel.

(Platzziffer 17) Es war also so knapp, wie schon lange nicht mehr.

 

Kurzbericht zum Fischen:

Die beiden Außenplätze fingen (A1 und E7). Dazwischen war mehr das Glück im

Spiel einen brauchbaren Fisch zu fangen. Auf 9m fast nichts und mit der Bolo hatte

ich 60 Minuten keinen Fischkontakt. Also Plan C 3m-Rute und Fischen in Ufernähe.

Das brachte sofort den ersten Biss und eine Miniplötze.

Jetzt kam der große Fehler: ich fütterte und dann war Ruhe (20 Minuten).

Danach kam noch ein kleiner Schwarm Plötzen - was noch 5 Fische brachte und

dann war es gänzlich aus.

Ob es jetzt zu hell wurde oder die Fische satt waren, keine Ahnung. 

Detlef wählte die selbe Taktik, hatte allerdings auch größere Plötzen.

Am Ende hatte ich 6 Plötzen mit dem stattlichen Gewicht von 170g.

(Das war Platz 3 im Block, Platz 2 = 180g, Platz 4 = 160g.)

 

Es gab reichlich Nullwertungen und die Brassen waren die

absolute Ausnahme.

 


Angelvergleich OG Lindow - Fidele Angler Brandenburg

am 08./09.2016

 

Am letzten Wochenende war es wieder soweit.

Der Rückkampf mit den Lindowern stand an.

Leider spielte das Wetter weder am Samstag noch am Sonntag mit.

Es gab nasskaltes, ekliges Herbstwetter, was die Freude am Fischen

nicht wirklich steigerte. Aber was solls, das Wetter war für alle gleich.

 

08.10.2016

Friedfisch

 

Am Samstag waren uns die Lindower in allen Belangen überlegen.

Sie gewannen verdient mit 98:112.

Die Einzelwertung ging mit ca. 14 kg am Holger Schröder - gefolgt von

4 weiteren Lindower Anglern (Manni, Rene und  ?) !!!

Ich war mit Platz 6 noch der Beste der "Fidelen".

7. Jürgen Arnold, 8. Detlef Unterschütz.

 

Kurzfazit: Wer heute zu tief stand, hatte schon verloren. Die Sieger kamen

aus der Region 3-5 m. Dort traf man die ersehnten, seltenen Brassen an.

Ansonsten Plötzen in allen Größen (20-150g). Die Größeren waren allerdings

Mangelware. Und natürlich "Heringe" (Ukeleis) ohne Ende.

Dagegen halfen dann 3 Maiskörner oder/und 6-8 Maden.

Und: Es wurden erstaunlich viele gute Barsche gelandet.

  

Mit Platz 6 war ich am Ende zu frieden - mir stiegen 3 gute Brassen kurz vor

dem Kescher aus. Und meinen - die Bootswertung - entscheidenden Brassen

konnte ich genau mit dem Ende landen. laughinglaughinglaughing

 

09.10.2016

Raubfischseminar

 

Ekelwetter - und das die ganze Zeit!

Aber: es gibt ja kein schlechtes Wetter - nur schlechte Kleidung.

 

Fazit:

12 Angelfreunde fingen Fisch.

Darunter 4 Hechte, einige gute Barsche und auch die Brassen/Plötzen

fanden Geschmack am Gummi/Blech. 

 

Sieger: Konrad Malecki, gefolgt von Detlef Unterschütz.

 

Ich fand mich mit einem "brauchbaren" Barsch auf Platz 11 wieder.

Nach gutem Beginn, ging am Ende nix.

(Noch in Hafennähe: 1 Hechtkontakt, danach drei Barsche nacheinander -

leider zu klein- und danach nicht mehr viel) Irgendwo fing ich dann

wohl eher zufällig - noch einen 23er Barsch. Der Rest waren "Baby's". 


13. Quenzseepokal

 

Die Fidelen Angler gewinnen überlegen!

Am 14.08.2016 fand unserer diesjähriger Quenzseepokal statt.

 

Dank guter Streckenkenntnis konnten wir sowohl in der Mannschaft, als auch

in der Einzelwertung gewinnen.

 

Platz 1: Michael Wilke ca. 10,5 kg

Platz 2 : Jan Malecki ca. 9,9 kg

Platz 3: Keule oder "Banane" ca. 9,3 kg ?

 

Mannschaft:

Michael Wilke, Klaus Dieter Hell, "Banane" Lopez, Ralf Depold und Jürgen Arnold.

 

Ob alles stimmt ??

 

Offizielles wird nachgereicht.

 

Kurzbericht

 

Zum diesjährigen Quenzseepokal hatten wir mit dem Wetter Glück.

Die Fische machten es den Anglern nicht wirklich leicht.

Dort, wo sonst immer Fisch gefangen wurde (Fahhrinne) beschränkten

sich die Fanggewichte bei den meisten auf 3-4 kg.

Wer pokerte und auf das Flachwasser setzte, hat genau richtig gelegen.

Erstaunlicherweise gab es dort reine Brassenfänge, aber auch Stellen, wo nur

die Plötze als Zielfisch auftrat. (Keule) Und das im Abstand von 100 m.

Die Brassen "versteckten" sich zumeist in den Seerosen und waren nur mit

"HARDCOORE - Methoden" zu überlisten. Heißt: Angeln mitten drin.

Und wer weiß, wie Bleie "abgehen" können, kann sich das in etwa vorstellen.

(Ein Großblei hing bei mir ca. 5 Minuten an einer Seerose fest - ohne,

dass ich reagieren konnte). Leider hatte ich dann noch 4 gute Aussteiger.

 

Na gut Platz 7 war nicht so schlecht. aber es war mehr drin.

Glückwunsch den Siegern!

 


28.05.2016

Paarangeln

10 Paare, Angeln auf dem Quenzsee, bei herrlichsten Wetter,

1. Platz Alexia und Michael Wilke (Fidele) 19.126 Gr.
2. Platz Stephan Ertl-Rode mit Tochter (Wusterwitz) 11.147 Gr.
3. Platz Leo Löbl und Chr. Pause (Fidele) 10.807 Gr.


22.05.2016

Wir sind Vizemeister

 

Beim diesjährigen Kreishegefischen belegten die Fidelen Angler einen guten Platz 2.

Der Sieg in unserer Klasse ging an das stark besetzte K-Team.

Von dieser Stelle: Herzlichen Glückwunsch!

 

Gemeldet hatten insgesamt 11 Teams, davon 6 "Volkssport" und 5 Profiteams!

Dazu kamen Jugend- und Frauenmannschaften!

 

Bei traumhaften Sommerwetter ließ das Beißverhalten der Fische sehr zu wünschen übrig!

Das kostete uns am Ende den Sieg. Wer keinen, der eher "Zufallsbrassen" landete,

hatte schlechte Karten! (Meiner hing nicht länger als ca. 10 Sekunden am Haken)

 

Bei extrem schwerem Angeln (es wurden von 60 Sportanglern keine

100 kg Fisch gefangen) ziehe ich für uns ein positives Fazit: 

Wir hatten keine Nullwertung !!!

 

Ärgerlich ist, wir waren nahe dran am Titel!

 

weil:

Udo (am Ende Platz 3 in der Einzelwertung)

und Micha ihre Sektoren gewannen!

Glückwunsch!

 

"Banane" über sich hinauswuchs - Platz 2 in Sektor A - stark!

Detlef (mit einem Fisch! , 80g) Platz 3 im Sektor verteidigte!

 

Leider liefs bei mir heut nicht - nur Platz 4 (Sektor) - 1 Fisch = 80 g.

Aber, ich hätte gewinnen müssen, um der Mannschaft den Sieg zu sichern.

 

In meiner Ecke : NOGO - warum auch immer ???

3 Angler links und 2 rechts - ohne Fisch (so wie 50 % der Angler insgesamt) ???

 

In den ersten 15 Minuten: die Wertungsplötze,

dann kurz danach der (entscheidende) Bleibiss - mit Aussteiger.

Danach absolute "Zielfischruhe"!

 undecided

 

Na gut: die eine Miniplötze, die ich kurz vor Ende verlor, rechne ich mal nicht mit. 

Sie hätte den Kohl nicht fett gemacht und am Ende für uns Platzziffer 10 ergeben. 

 

Ansonsten Barsche, Barsche und nochmals Barsche - ohne Ende!

Egal ob Made, Custer, Würmer, Mais ...  -  Barsche (20-30 an der Zahl)!

 

Auch auf 4-6 m nix, außer Muscheln, Minihechte (???) und natürlich Barsche !

(5 Haken verschwanden jedenfalls ohne Erklärung, waren einfach "wech")

 

Ergebnisse nach Mannschaft

Einzelwertung

Bei den Frauen/Kindern gewann ebenfalls das K-Team, außer bei den Profis.

 


12.05.2016

 Neue Mitglieder

 

Wir  begrüßen Kim Wagner, Christopher Stengel und Gerhardt Leitert als neue Mitglieder.

  


25.03. / 05.04.2016

Hier seht ihr ein paar Bilder vom diesjährigen Osterfeuer.

Die die da waren wissen es: das Wetter machte nicht mit.
Trotzdem "verliefen" sich (nach Auswertung aller Bilder) immerhin um die 80 Gäste

zu unserem Osterfeuer.  cool Für das leibliche Wohl war wie immer gut gesorgt.

Und auch die jüngere Generation hatte keine Langeweile.

 

dscn5972

(Klickt einfach in das Bild !! - dann gibt es mehr !!)

 


13.02.2016

Zentraler Hegetag des SAV 2016

 

Zum ersten Arbeitseinsatz des Jahres, dem Zentralen Hegetag des SAV/DAFV,

trafen sich 33 Angelfreunde unseres Vereins. Dabei wurde vor allem der

Uferbereich gesäubert. Durch den milden Winter hatte sich jede Menge

an Treibgut angesammelt.  Dabei kam Einiges zusammen und wurde entsorgt.

 

dscn5958-1

 

Für weitere Bilder klickt ins Bild!

 

Der nächste Arbeitseinsatz wird am 19.03.2015 um 9:00 Uhr auf unserem 

Vereingelände durchgeführt. Wir werden dann auch das Osterfeuer vorbereiten.


14.09.2015

Angelvergleich OG Lindow - Fidele Angeler

001-2

Tag 1: 88:125 für Lindow - der Pokal bleibt in Lindow.

Tag 2: 53:74 für uns!

Neuer Beitrag: 

Ergebnisse/Kurzbericht


 

01.09.2015

Vorstandssitzung

Wichtige Mitteilungen:

 

 Hafen-/Stegordnung

Ab sofort sind die Steganlagen von allen Sachen, die dort nicht hingehören, frei zu halten.

(Dazu gehören auch Steckstangen. Die haben auf dem Hauptsteg nichts zu suchen)

Der Hauptsteg ist frei von jeglichen großen oder kleinen Hindernissen zu halten.

(Frist: bis 15.09.2015)

Anliegerstege können z.B. für Steckstangenablage genutzt werden,

aber ohne dass sie auf den Hauptsteg ragen.

Für 2016 ist eine Lösung für eine bootsnahe Lagerung der Steckstangen angedacht

 

Motor- und Stangenschränke:

Es hat jeder bis zum Sliptag (24.10.2015) Zeit seinen Schrank/ seine Schränke undecided?

mit Namen und Adresse zu versehen. Danach werden diese geöffnet.

Sagt dies bitte weiter!

Außerdem bitten wir um die sinnvolle Nutzung der einzelnen Räumlichkeiten.

Lagerung von Schlauchbooten, Fahrrädern, Anhängern, Bootssitzen ... gehören nicht dazu.

Dafür lassen sich andere Lösungen finden!

 

Aufbaustunden:

Wer noch Stunden ableisten möchte kann dies offiziell letztmalig am 26.09.2015 tun.

Gesucht werden aber immer noch Leute, die beim Abbau unserer Steganlage

auf der "Insel" mitwirken möchten. Dies wird in außerplanmäßigen Einsätzen

realisiert. Koordinator: Wolfgang Schings (03381/310446)

Ansonsten ist dies nach Absprache auch außer der Reihe möglich:

Koordinator: Günther Müller (03381 - 311867)

Allerdings: Minimum 2 Personen, ansonsten auf eigene Gefahr (Risiko).

 

Neues Mitglied:

Wir begrüßen Enrico Metzdorf als aktuellen Neuzugang!